· 

Decission making

Nord oder Süd?

Unser Stil zu reisen ist sicherlich unkonventionell und ein unermesslicher Luxus. Plan- und fast Zeitlos!

So schön das ist, gibt es wie immer auch eine zweite Wahrheit: Nord oder Süd, Links oder Rechts, Hier oder Dort, Jetzt oder Später? Jeden Tag sind unzählige Entscheidungen zu treffen. Meist von belangloser Konsequenz und scheinbar unbedeutend für den weiteren Verlauf unserer Reise.

 

Seit geraumer Zeit aufgeschoben zwängt sich jetzt eine Entscheidung auf die aber zweifelsfrei von Bedeutung ist.

Wie sage ich immer so locker vom Hocker? "Wenn man sich zwischen zwei Möglichkeiten nicht entscheiden kann, sind beide gut!" In diesem Fall gibt es aber nicht zwei sondern ganz viele Möglichkeiten und zweifelsfrei sind sie alle viel besser als bei Neonlicht an einem Förderband zu stehen und fehlerhafte Praliné auszusortieren.

 

Wir sind in Kasane, ganz im Norden von Botsuana. Quasi im Fadenkreuz der fünf Länder; Botsuana, Namibia, Simbabwe, Sambia und Angola. Wegen des schwerlich erhältlichen Visums fällt Letzteres als nächstes Reisziel weg. In Botsuana sind wir und in Namibia waren wir bereits mehrere Wochen unterwegs. Also Sambia oder Simbabwe? Seit Mugabe's Sturz sind die Reiseempfehlungen zu Simbabwe zwar Widersprüchlich aber wohl kein Grund dieses Land zu meiden.

 

Die Wahl des nächsten Reiselandes ist aber auch nicht die Herausforderung dieser Tage! Viel mehr gilt es abzuwägen wohin wir unser End-Reiseziel platzieren sollen. Nord oder Süd? Dar es Salam, Nairobi oder Dschibuti im Norden? Im Süden Durban, Port Elizabeth, Kapstadt oder Walvisbay. Den Plan ganz nachhause zu fahren haben wir inzwischen begraben und der Landrover soll per Schiff zurück nach Europa. Oder doch nicht?

 

Es bleiben jetzt noch etwa zehn Wochen bis zum Saisonstart auf der Konkordiahütte.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Seematter's Saxeten (Montag, 18 Dezember 2017 06:30)

    Liebe Grüsse vom Weihnachtsmärit in Wilderswil und vom tiefen Winter in Saxeten. Die Buben betteln für noch mehr weisse Pracht. Herzlichen Dank für die spannenden Bilder und Texte. Allzeit gute Fahrt! Schneeflockengrüsse Dani, Mädi, Simon und Jonas Seematter, Saxeten, Schweiz

  • #2

    D`Waltä (Montag, 18 Dezember 2017 18:12)

    Hoi ihr Lieben !
    Wunderschöne Photos, tolle und spannende Reiseberichte. Ihr seid einfach eine geniale Fämeli !!
    Wir wünschen euch weiterhin eine schöne Zeit und grüssen euch aus dem tief verschneiten Zigerschlitz ! Alle 4 Waltlis